Allgemeine Informationen


Ziel dieser 4-tägigen Inlandsexkursion am Institut für Geographie und Regionalforschung, der Universität Wien ist die Orientierung im Gelände unter Verwendung von kartographischen Grundlagen und Hilfsmitteln sowie das Organisieren von Geländeübungen im schulischen Umfeld. Im Rahmen eines Vorbereitungs- und Koordinierungstreffens werden die Themenschwerpunkte sowie drei Schwerpunkttage vorgestellt respektive umgesetzt. Neben der theoretischen Abhandlung wird besonders auf die praktische Umsetzung im Gelände Wert gelegt.

Plätze max. 15
Termin September
Dauer 4 Tage ohne Vorbereitungstreffen
Zuteilung Bachelor, Master und Lehramt

Schwerpunkte


  • Kartographie und Geokommunikation

  • Organisation von Geländeübungen

  • Übungen mit kartographischen Hilfsmitteln

  • Orientierung und Standortbestimmung

  • Praxisbezug: OL, MTB und Bergwandern

  • Video Dokumentation

  • Geo-IKT aus schulischer Perspektive

Anforderungen


Grundlagen der Kartographie und Geographie
Bereitschaft mit Jugendlichen zusammenzuarbeiten
Alpine Grundkenntnisse
Gute physische Verfassung

Ausgaben


Voraussichtliche Kosten pro Person maximal €100. Diese beinhalten 1x Übernachtung (Berghütte Frühstück und Abendessen), vor Ort Transfers und Transport, sowie Diverses/Organisatorisches (Internet, Leihgebühren, Materialien, Sonstiges ...) sowie Spesen für externe Begleitung.